50s Design im Hotel Indigo

Foto: Armin Morbach

Foto: Armin Morbach

Die 50s. Elegant und verführerisch

Montagmorgen: 78 Stufen durch ein strahlend blaues Treppenhaus bis zum 1. Stock.
Wow, da ist sie, die beeindruckende weibliche Silhouette im Stil der 50s. Etwas schaut sie auf mich herab, als wollte sie mir zu verstehen geben, dass ein wenig mehr Sorgfalt bei meiner Garderobe meiner Gesamterscheinung heute gut getan hätte. Ein bisschen streng schaut sie ja schon.
Ja, vom Stil einer Audrey, Coco oder Romy bin ich heute früh wohl tatsächlich ein Stück weit entfernt.

Foto: Katharina Bansemer

Foto: Katharina Bansemer

Schwingende Tellerröcke und Polka-Dots

Cocktailkleider, Wespentaille, breite Gürtel, Capri Hose und Twin-Set, Petticoats und Polka-Dots sind typische Stellvertreter des Modejahrzehnts. Als Accessoires dürfen Stöckelschuhe mit Pfennigabsätzen, große Hüte, schwarze Schönheitsflecken und ein roter Kussmund nicht fehlen. Kurz gesagt: geballte weibliche Verführungskraft!
Das fällt mir ein zu den 50er Jahren.
Der Style der Männer kommt etwas verwegener und rauher daher. Da kommt mir doch gleich James Dean mit der gegelten Haartolle und lässigem Look in den Sinn. Und  – na klar – Elvis Presley in hautengen Röhrenjeans und schwarzer Lederjacke.

Und wie kommt diese elegant Dame an die Wand unseres Hotelzimmers?
Liebevoll sind kleine und große Hinweise auf die Besonderheiten dieses Jahrzehnt in Puncto Mode auf der ersten Etage des Hotel Indigos arrangiert. 50s Design in Stoffen, Mustern und Farben.
Für jede Etage wurden andere Stoffe und Farben ausgewählt, um die Modejahrzehnte in deren Design zu unterstreichen. In den 50er Jahren fand die erste Modemesse in Düsseldorf statt und so sollte dieser Modestil sich auf der ersten Etage unseres Stadthotels wiederfinden. 6 Modeetagen kannst du insgesamt bei uns entdecken.

Überlebensgroß  schaut mich die Lady von der Wand aus an.  Sieht so aus, als würde sie keinen Finger krümmen wollen. Sehr verständlich. In den 50er Jahren fanden Luxusgüter und ein ausschweifendes Leben wieder Platz im Alltag, die Armut und Not der Kriegszeit rückt in den Hintergrund. Das Wirtschaftswunder nahm Fahrt auf.

Montagmorgen – Zeit für mich Fahrt aufzunehmen. Nun aber mal husch in Zimmer 120. Eine VIP Anreise steht für heute auf der Checkliste. An diesem Wochentag reisen die meisten unserer Businessgäste an und da soll ja alles sitzen. So, kurz  noch mal den Bettüberwurf glatt ziehen. Natürlich in schwarz mit Polka-Dot Optik und Paspel in leuchtendem Gelb. Auch auf dem Sofa liegen die Kissen akkurat.

Foto: Katharina Bansemer

Foto: Katharina Bansemer

 

Passt alles. Ein persönlicher Gruß für den Business Men der hier heute anreist, liegt neben einem Coffee Table Book auf seinem Schreibtisch. Er kann kommen und ich bin mir sicher, er wird sich wohlfühlen. Sicher ist er korrekt gestylt!

Bis bald. Kommt gut in das neue Jahr!
Deine
Katja

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.