Alles neu macht der Frühling

© Magda Ehlers

© Magda Ehlers

 

Ich persönlich kann es kaum abwarten, bis der Frühling beginnt. Für mich die wohl schönste Zeit des Jahres. Wir lassen den düsteren Winterblues hinter uns und begeben uns auf eine Reise voller Glücksgefühle und Sonnenschein. Eine neue Farbe wird uns mit in diese Saison begleiten: Mit Very Peri, der Trendfarbe des Jahres, wird dieses Frühjahr nicht Kunterbunt, sondern Lilablau.

Die neue Trendfarbe

© Dids

© Dids

Das Farbinstitut Pantone hat kürzlich die Nuance, die einen dynamischen Mix aus kräftigem Blau und intensivem Rot vereint, zur Farbe des Jahres gekürt. Die gänzlich neue Nuance steht symbolisch für den globalen Zeitgeist, aber vor allem für Umbruch.
Dabei versprüht sie eine große Portion Zuversicht, Frische, Kreativität und fantasievollen Ausdruck. Gibt es eine bessere Aussicht auf das Jahr 2022? Ich denke nicht!

Die Schaufenster erblühen in Very Peri

© Ihor Rapita

© Ihor Rapita

Insbesondere die Modebranche hat den Farbtrend schon fleißig integriert. Egal, ob als fließendes Maxidress, legerer Trenchcoat oder luftiger Satin-Rock. Wir können sicher sein, dass die Schaufenster der Modehäuser bald in intensiven Fliederfarben erblühen.
In der Regel beinhaltet mein Kleiderschrank eher gedeckte Töne, jedoch hat die neue Trendfarbe so viel Ausstrahlungskraft, dass bei mir ab sofort das Kredo, Mut zur Farbe gilt. Bereits auf den Fashionshows der Frühjahr/Sommer-Kollektionen 2022 von Valentino, Alberta Ferretti und Gucci präsentierten die Models auf den Laufstegen, wie individuell einsetzbar dieser Farbton ist. Erdige, neutrale Braun- oder Beige-Töne harmonisieren den Look. Aber auch im mutigen Zusammenspiel mit anderen Trendfarben wie: Rosa, Gelb und Hellblau macht Very Peri eine gute Figur – ohne dabei schrill zu wirken.

© Ruslan Khmelevsky

© Ruslan Khmelevsky

Auch für den Interior-Bereich ideal

Auch im Interior-Bereich findet der kräftige Violettton regen Anklang. Ob symmetrische Vasen, triangelförmige Tischleuchten oder opulente Schalen – stilvolle Deko-Accessoires in „Very Peri“ machen ganz schön was her und sorgen für eine lebensfrohe Atmosphäre. Wer weiß, vielleicht entdecke auch ich ein paar Schätze, die künftig das Hotelfoyer schmücken.

© Brigitte Tohm

© Brigitte Tohm

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen bereits jetzt einen wundervollen Start in eine farbenfrohe, neue Saison und freue mich, wenn Sie uns im Hotel Indigo einen Besuch abstatten.

Viele Grüße
Katja

2 thoughts on “Alles neu macht der Frühling
  • 29. Januar 2022 um 10:06
    Permalink

    Liebe Katja,

    ich bin auch kein Winterfan und freue mich auf mehr Sonne und mehr Leichtigkeit im Frühling. Leider ist der Winter hier in Düsseldorf vor allem eins: Grau. Selten ist es so kalt, dass es schneit. Meistens sieht man nur Regen und trübe Suppe.

    Aber Kopf hoch, den Januar haben wir geschafft. Es geht bergauf!

    Viele Grüße
    Maria

    Antwort
    • 7. Februar 2022 um 16:14
      Permalink

      Ja, liebe Maria, das stimmt… den Januar haben wir geschafft.
      Heute hat sich ja die Sonne doch tatsächlich rausgewagt. Nicht mehr lange, dann stecken mehr und mehr Frühlingsblüten ihre Köpfe aus dem Erdreich.

      Morgen schicke ich noch mal ein paar bunte Farben auf unseren Blog. Ich berichte von den Düsseldorf Fashion Days.

      Schön, dass Du uns folgst.
      Lieben Gruß
      Katja

      Antwort
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.