Hotel Indigo meets London

Hotel Indigo London

Hotel Indigo Düsseldorf – Victoriaplatz in der Fashion Metropole London

London ist eine Welt für sich: Tower Bridge, Buckingham Palace, London Eye, Harrods, Oxford Street – die Metropole an der Themse ist so vielseitig wie kaum eine andere Stadt! Ein Ort der extremen Gegensätze. Sie ist bunt und quirlig und hat gleichzeitig ruhige Kleinode und grüne Rückzugsorte. Unsere Sales Managerin Karolin und ich haben zwei traumhafte Viertel erkundet. 25.000 Schritte pro Tag durch die Stadt und etliche Kilometer Underground. Aber lies selbst.

London Kensington – Kaleidoskop des Entertainments

Im Westen von London, direkt am Hydepark befindet sich Kensington. Hier zeigt sich London von einer ganz besonderen Seite, nämlich durch sein eigenwilliges, unverwechselbares Entertainment. Es ist die Art von Ort, an dem in einer ganz normalen Nacht ein Potpourri aus bulgarischer Volksmusik, experimentellem Gypsy-Punk und Avantgarde-Theater in einem versteckten Schauspielhaus stattfinden.

Hotel indigo London Entry

Hotel Indigo London-Kensington

Umgeben von großen, grünen Gärten und eleganten Terrassen finden wir dieses Boutique Hotel in Kensington Earl’s Court. Es ist der Inbegriff des viktorianischen Stils – Londoner Fantasie gefüllt mit eleganten Terrassen, efeubewachsenen Privatgärten und anmutigen Mews-Häusern.

Troubadour London Restaurant

The Troubadour

Gleich ums Eck befindet sich das Troubador, ein bescheidenes Café, das ein Magnet für einige der radikalsten und faszinierendsten Charaktere der 1950er und 1960er Jahre war. Bob Dylan spielte hier seinen ersten Gig. Im Keller trafen sich Musikgrößen zu Jam-Sessions. Heute ist es ein Ort mit pulsierender Live-Musik, Essen, Kaffeehaus- und Teekultur. Und wer weiß? Vielleicht sitzen Stars wie Adele und Ed Sheeran direkt am Tisch nebenan.

Garden London Troubadour

Victoria & Albert Museum

Das weltbekannte Museum für Design und Kunst zeigt bis zum 27.01.2019 einzigartige Designs unter dem Titel „Fashioned from Nature“. Eine Einladung zum Nachdenken über die Materialien der Mode und die Quellen der Kleidung. Bis November 2018 kann zeitgleich eine außergewöhnliche Sammlung von persönlichen Gegenständen und Kleidungsstücken der mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo bewundert werden.

Street London Restaurant

Covent Garden

Covent Garden mit seinen Marktplätzen hat einen zauberhaften Charme. Begleitet von den Klängen der Straßenmusiker schlendert man durch kunstvolle Markthallen und kleine Gassen mit Kunsthandwerkern, eleganten Boutiquen und handverlesenen Manufakturen.

Hotel Indigo London – 1 Leicester Square – Stadtviertel mit dem Glanz der Filmkunst

Hotel Indigo London – 1 Leicester Square ist ein Refugium aus Glas und Marmor mit Art-déco-Flair. Mit dunklen Wänden, Bronze-Elementen und Samt spiegelt es den glamourösen Stil der Film- und Theaterszene aus den 1920er-Jahren wider, für die die Umgebung so bekannt ist. Die Rooftop-Bar bietet einen atemberaubenden Blick auf die Skyline auf Londoner Ikonen wie The Gherkin, Big Ben und die Houses of Parliament – oder auf die ein oder andere Filmpremiere der weltberühmten Filmpaläste in der Nachbarschaft. Mit etwas Glück erhascht man einen Blick auf einen Filmstar, der über den roten Teppich schreitet.

Libary London

Daunt Books Marylebone

Zweifellos der schönste Buchladen in ganz London: Ein edwardisches Gebäude mit
Eichengalerien, die unzählige Kunstbände, Reiseführer und Belletristik zeigen. Unser
Mitbringsel: die kultige Tragetasche, die man in dieser Gegend gern mit sich trägt.

Storeys London Street Indigo

Cecil Court
Instagramable Street View
Auf der Suche nach einem Instagram Post? Es gibt einige kleine Gassen, bei denen wirklich jeder Blick ein Foto wert ist. So auch im Cecil Court.

Fabrique
Eine Pause mit karamelligem Cappuccino und aromatischen Zimtbrötchen. Herrlich! Der retro-industrielle Charme lockt ein buntes Publikum an.

London Books Store Indigo

MAGMA
Smarter Concept Store: Eine moderne Kombi aus Galerie, Buchladen und Designer-Shop. Hier findet sich sicher ein stylishes Andenken für daheim.

Ein Besuch in London lohnt sich!

Viele Grüße,

Katja

 

Katja
Katja
Letzte Artikel von Katja (Alle anzeigen)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.