Stylische Looks von Delicatelove

© Markus Bronold Photography

© Markus Bronold Photography

Seit einigen Wochen weht bei uns im Hotel Indigo ein frischer Wind. Dies ist dank Delicatelove, ein wirklich ziemlich farbenfroher Wind.

Hotelaufenthalt und Shopping

Wir sind verliebt in die auffällige Prints, knalligen Farben und hochwertigen Materialien, beispielsweise Kaschmir oder Seide. Denn genau das zeichnet die Mode von Delicatelove aus, die unser Boutique Hotel gerade in einen kleinen Fashion-Hotspot verwandelt.

© Markus Bronold Photography

© Markus Bronold Photography

Delicatelove heißt das Label, dass von den Gründerinnen Wiebke Schilbock und Annekatrin Fromm von Düsseldorf aus geführt wird. Diese Marke ist bei mir im Bekanntenkreis schnell zum neuen Geheimtipp geworden. Denn wo auch immer ich in diesem mega Outfit auftauche bekomme ich Komplimente. Die Frage wo ich das den her hätte, kommt immer wieder. Welch eine Freude, als mir letzte Woche bei meinem Einkauf auf der Nordstrasse eine Dame entgegenrief: “DAS sieht schön aus!”.

Delicatelove im Hotel Indigo

© Markus Bronold Photography

© Markus Bronold Photography

Die sportlich-elegante Kleidung  passt farblich wunderbar zu unserem neuen Hotel-Interior-Konzept. Ebenso gut passt sie zu unserer Philosophie. Aktuell stellen wir die Herbst- und Winterkollektion von Delicatelove in der Hotel Lobby und im Restaurant aus. Unsere Intention ist es, lokalen Designern eine Plattform zu bieten. Gleichzeitig verbinden unsere Gäste ihren Hotelaufenthalt mit Shopping. Sie können beispielsweise eine der stylishen Masken im Concept Store in der Hotellobby erwerben.

Auf neue Labels aufmerksam zu machen, ist mir besonders wichtig. Ich erinnere mich gern an unsere Bloggercocktails, wie den mit den Jungs von Juno Fashion, weil es immer ein spannender Austausch ist. Wir erfahren bei unseren Bloggercocktails sehr viel über die persönliche Motivation und die Story hinter der Marke.

Die Maske passend zum Outfit – für einen guten Zweck

© Markus Bronold Photography

© Markus Bronold Photography

Wiebke und Annekatrin designen für Delicatelove nicht nur stylische Kleider, Pullover und Röcke. Gleich zu Beginn der Corona-Krise haben die zwei ihre Produktion auf Mundschutzmasken umgestellt. Wer Solidarität bekennen will und zugleich seine Maske aufs Outfit abstimmen möchte, wird bei Delicatelove im Masken-Sortiment fündig. Was ich an der Idee am besten finde: 10 Prozent der Einnahmen der verkauften Masken gehen an „Ärzte ohne Grenzen“. Daraufhin konnten bereits rund 25.000 € für den guten Zweck gespendet werden.

Nicht nur ich trage den Mundschutz von Delicatelove, auch unser gesamtes Hotelpersonal ist mit den auffälligen Mundschutzmasken ausgestattet.

Farbenfrohe Grüße

Eure Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.